Perfektionist? Vielleicht, ja. Aber ohne Perfektionismus kann man in diesem Business keine Qualitätsarbeit leisten. Teile zu reparieren, die ungeheuren Belastungen ausgesetzt sind, die unter höchster Beanspruchung halten und funktionieren müssen, ist nicht nur eine heikle Aufgabe, von ihnen ist schliesslich auch die Gesundheit von Fahrern und Käufern abhängig. Deshalb gibt es keine halben Sachen.

 

Durch jahrelange Erfahrung im Berich technischer Modellbau, als Paucoplast-Spezialist im Sauber-Formel1-Team oder auch im Biland-Motorrad-Racing-Team, weiss ich genau, wovon ich spreche. Qualität entscheidet über Millisekunden und über die Gesundheit vom Fahrer. In einem Business, wo Attribute wie Qualität und Belastbarkeit zu den wichtigsten überhaupt gehören, zählt die jahrelange Erfahrung gleich doppelt. Ob bei den Racing-Teams oder aber auch beim Hochfrequenz-Spindelbau, bei Acrylscheiben für den Pilatus PC21/PC9 sowie beim Prototypenbau und für Triathlon-Bike-Bau; Qualität ist entscheidet. Macht das Material schnell und langlebig, stabil und belastbar.

 

Im Hightech-Bereich bin ich ausserdem bestrebt, fair und mit Nachhaltigkeit zu arbeiten. Ich recycle Materialien, mache aus Alt Neu und arbeite effizient und detailgetreu. Damit Sie als Kunde das Gesamtpaket erhalten. Dafür steh ich mit meinem Namen.

 

 

Werdegang:

Technischer Modellbau
Technischer Modellbau
Sauber Racing Team
Sauber Racing Team
Triathlon Bike Eigenbau
Triathlon Bike Eigenbau
Motorrad-Racing
Motorrad-Racing
Hochfrequenzspindelbau
Hochfrequenzspindelbau
Pilatus PC21
Pilatus PC21
Pilatus PC9
Pilatus PC9

Inspiration/Lebensstil:

Hund gut, alles gut
Hund gut, alles gut